Museum Folkwang
Garbage Day
  • The Royal Art Lodge
  • Garbage Day, 2008

  • Sperrmüll
  • 300 Holztafeln, Mixed Media, Präsentation variabel
  • je ca. 15,2 cm
  • Erworben mit Unterstützung der Alfred und Cläre Pott-Stiftung 2010
  • Inv.-Nr. G 598
  • Text zum WerkIn ›Garbage Day‹ reihen sich 300 einzelne Bildtafeln in einem endlos scheinenden Band aneinander. Humorvolle, absurde, traurige, gruselige oder poetische Geschichten werden damit erzählt. Die Entwicklung der Bilderreihe scheint über Assoziationen zu erfolgen, wie etwa der Gedankenstrom eines Tages. Um diese Offenheit zu erzeugen, wurden die Tafeln nicht von einem einzelnen Künstler geschaffen, sondern von dem kanadischen Kollektiv »Royal Art Lodge«, das von Michael Dumontier, Marcel Dzama und Neil Farber 1996 in Winnipeg gegründet worden ist. Die Bildsprache des Frieses schwankt zwischen reiner Abstraktion, Kinderbuchillustration und Comiczeichnung. Auf Tafeln mit roten Buchstaben »BLOOD FLOOD« folgen weiße Tafeln mit einem roten Streifen, schwarze Äste tauchen daraus auf wie winterliche Bäume, schwarze Rauten wie Dächer überfluteter Häuser. Schallplatten rollen über mehrere Tafeln, schwarze Kreise mit bunten Aufklebern. Mittendrin ein wilder Haufen Sperrmüll, alte Dinge, die lauter Erinnerungen wachrufen.
  • Obj_Id: 1'032'209
  • Obj_Internet_S: ja
  • Obj_Ownership_S (Verantw):Malerei, Skulptur, Medienkunst
  • Obj_SpareNField01_N (Verantw): 187
  • Obj_Creditline_S: Gemäldesammlung
  • Obj_Title1_S: Garbage Day
  • Obj_Title2_S: Sperrmüll
  • Obj_PartDescription_S (Titelerg):
  • Obj_SpareMField01_M (Alle Titel): Garbage Day Garbage Day Sperrmüll
  • Obj_Dating_S: 2008
  • Jahr von: 2'008
  • Jahr bis: 2'008
  • Obj_IdentNr_S: G 598
  • Obj_IdentNrSort_S: G 0598
  • Obj_Classification_S (Objtyp): Gemälde
  • Obj_Crate_S: je ca. 15,2 cm
  • Obj_Material_S: 300 Holztafeln, Mixed Media, Präsentation variabel
  • Obj_Technique_S:
  • Obj_SpareSField01_S (Mat./Tech.): 300 Holztafeln, Mixed Media, Präsentation variabel
  • Obj_AccNote_S (Erwerb): Erworben mit Unterstützung der Alfred und Cläre Pott-Stiftung 2010
  • Obj_PermanentLocation_S (Standort):
  • Obj_Condition1_S (Druckerei):
  • Obj_Condition2_S (Auflage):
  • Obj_Subtype_S (Genre):
  • Obj_Rights_S: © Courtesy Pippy Houldsworth Gallery, London. Copyright the artist
    Foto: Museum Folkwang, Jens Nober (Detail)
Text zum Werk
Künstler

In ›Garbage Day‹ reihen sich 300 einzelne Bildtafeln in einem endlos scheinenden Band aneinander. Humorvolle, absurde, traurige, gruselige oder poetische Geschichten werden damit erzählt. Die Entwicklung der Bilderreihe scheint über Assoziationen zu erfolgen, wie etwa der Gedankenstrom eines Tages. Um diese Offenheit zu erzeugen, wurden die Tafeln nicht von einem einzelnen Künstler geschaffen, sondern von dem kanadischen Kollektiv »Royal Art Lodge«, das von Michael Dumontier, Marcel Dzama und Neil Farber 1996 in Winnipeg gegründet worden ist. Die Bildsprache des Frieses schwankt zwischen reiner Abstraktion, Kinderbuchillustration und Comiczeichnung. Auf Tafeln mit roten Buchstaben »BLOOD FLOOD« folgen weiße Tafeln mit einem roten Streifen, schwarze Äste tauchen daraus auf wie winterliche Bäume, schwarze Rauten wie Dächer überfluteter Häuser. Schallplatten rollen über mehrere Tafeln, schwarze Kreise mit bunten Aufklebern. Mittendrin ein wilder Haufen Sperrmüll, alte Dinge, die lauter Erinnerungen wachrufen.