Museum Folkwang
Detail 680350-707495
  • Roman Opalka
  • Detail 680350-707495, 1965

  • Kunstharz auf Leinwand
  • 202 x 152 cm
  • Schenkung 1973 Heimann Opti Werke
  • Inv.-Nr. G 400
  • Text zum WerkOpalkas Werke sind Notationen eines lebenslangen Zählens und der verrinnenden Zeit. Der französisch-polnische Künstler hatte sich 1965 entschieden, beginnend mit der Ziffer 1 fortlaufend Zahlen auf großen Bildtafeln niederzuschreiben und zwar jedes Mal bis zur Erschöpfung seiner physischen und mentalen Kräfte. Opalkas Tafeln mit unübersehbaren vielen Zahlen heißen ›Details‹.

    Die ›Details‹ erreichen eine ungeheure Verdichtung und Schönheit, die in dem frühen Essener Bild besonders eindrucksvoll ist. Die Kalligraphie der einzelnen Ziffern, an- und abschwellend im Duktus, die unterschiedliche Farbintensität und die Spuren des Pinsels schaffen ein lebendiges und vibrierendes Gewebe.
    Nichts in den Bildern verrät etwas von der physischen Tortur des Malaktes. Meist des Nachts, oft über viele Stunden aufrecht stehend, »wie ein Arbeiter in der Fabrik« (Opalka), mit schwächer werdenden Augen realisiert der Künstler mit größter Disziplin sein Konzept.
    Die graue Tonalität seiner Bilder hellt Opalka seit den siebziger Jahren auf. Mittlerweile setzt er weiße Zahlen auf weißen Grund.1972 beginnt er auch, die Zahlen simultan zu sprechen und dieses auf Tonträger aufzuzeichnen. Nach jedem Tagwerk fotografiert er sich in offenem weißem Hemd und mit möglichst gleichem Gesichtsausdruck.
  • Provenienz1973, Roman Opalka, Warschau
  • Obj_Id: 1'003'443
  • Obj_Internet_S: ja
  • Obj_Ownership_S (Verantw):Malerei, Skulptur, Medienkunst
  • Obj_SpareNField01_N (Verantw): 187
  • Obj_Creditline_S: Gemäldesammlung
  • Obj_Title1_S: Detail 680350-707495
  • Obj_Title2_S:
  • Obj_PartDescription_S (Titelerg):
  • Obj_SpareMField01_M (Alle Titel): Detail 680350-707495 Detail 680350-707495
  • Obj_Dating_S: 1965
  • Jahr von: 1'965
  • Jahr bis: 1'965
  • Obj_IdentNr_S: G 400
  • Obj_IdentNrSort_S: G 0400
  • Obj_Classification_S (Objtyp): Gemälde
  • Obj_Crate_S: 202 x 152 cm
  • Obj_Material_S: Kunstharz auf Leinwand
  • Obj_Technique_S:
  • Obj_SpareSField01_S (Mat./Tech.): Kunstharz auf Leinwand
  • Obj_AccNote_S (Erwerb): Schenkung 1973 Heimann Opti Werke
  • Obj_PermanentLocation_S (Standort): Ausstellung Intern: Sammlung 20. und 21. Jahrhundert, Neubau
  • Obj_Condition1_S (Druckerei):
  • Obj_Condition2_S (Auflage):
  • Obj_Subtype_S (Genre):
  • Obj_Rights_S: © VG Bild-Kunst, Bonn 2017
Text zum Werk
Künstler
Provenienz

1973, Roman Opalka, Warschau