Museum Folkwang
Hermitage Hotel, Monte Carlo
  • G. Colombo
  • Hermitage Hotel, Monte Carlo, um 1895

  • Frankreich
  • Farblithografie
  • 73,7 x 101,8 cm
  • Druckerei Imprimerie Arts Industries, Paris
  • Dauerleihgabe aus der Sammlung Reisen in Luxus, Essen
  • Inv.-Nr. DPM DL 383
  • Text zum WerkDie Regionen, in die ein Luxuszug fuhr, mussten natürlich der Qualität und dem Luxus der Züge entsprechen, das heißt es mussten entsprechende Hotels zur Verfügung stehen. Diese Hotels mussten sich in sensationeller Lage, am Meer oder in den Bergen befinden, entsprechend ausgestattet sein und zahlreiche Zerstreuungsmöglichkeiten wie Kutschfahrten oder Tennis anbieten. In jedem Fall jedoch mussten die Gebäude präsentabel sein. Zumeist handelte es sich um den Typ Palasthotel, ausgestattet mit großer Eingangshalle und zahlreichen Nebenräumen (Rauchzimmer, Bar usw.).

    Das Plakat zeigt alle Vorzüge des Hotels, die Lage, die Architektur und die lüsterbehangene Eingangshalle. Das gleiche Motiv wäre auch auf einer Postkarte vorstellbar, so könnte man den Lieben daheim eine Vorstellung davon vermitteln in welch noblen Ambiente man residiert. Im Grunde findet die Werbung für das noch heute existierende Hotel auf die gleiche Weise statt.
  • Obj_Id: 1'035'466
  • Obj_Internet_S: ja
  • Obj_Ownership_S (Verantw):Deutsches Plakat Museum
  • Obj_SpareNField01_N (Verantw): 242
  • Obj_Creditline_S:
  • Obj_Title1_S: Hermitage Hotel, Monte Carlo
  • Obj_Title2_S:
  • Obj_PartDescription_S (Titelerg): Frankreich
  • Obj_SpareMField01_M (Alle Titel): Hermitage Hotel, Monte Carlo Hermitage Hotel, Monte Carlo Frankreich
  • Obj_Dating_S: um 1895
  • Jahr von: 1'890
  • Jahr bis: 1'900
  • Obj_IdentNr_S: DPM DL 383
  • Obj_IdentNrSort_S: DPM DL 383
  • Obj_Classification_S (Objtyp): Plakat
  • Obj_Crate_S: 73,7 x 101,8 cm
  • Obj_Material_S:
  • Obj_Technique_S: Farblithografie
  • Obj_SpareSField01_S (Mat./Tech.): Farblithografie
  • Obj_AccNote_S (Erwerb): Dauerleihgabe aus der Sammlung Reisen in Luxus, Essen
  • Obj_PermanentLocation_S (Standort):
  • Obj_Condition1_S (Druckerei): Imprimerie Arts Industries, Paris
  • Obj_Condition2_S (Auflage):
  • Obj_Subtype_S (Genre):
  • Obj_Rights_S: © Museum Folkwang, Essen
Text zum Werk
Künstler

Die Regionen, in die ein Luxuszug fuhr, mussten natürlich der Qualität und dem Luxus der Züge entsprechen, das heißt es mussten entsprechende Hotels zur Verfügung stehen. Diese Hotels mussten sich in sensationeller Lage, am Meer oder in den Bergen befinden, entsprechend ausgestattet sein und zahlreiche Zerstreuungsmöglichkeiten wie Kutschfahrten oder Tennis anbieten. In jedem Fall jedoch mussten die Gebäude präsentabel sein. Zumeist handelte es sich um den Typ Palasthotel, ausgestattet mit großer Eingangshalle und zahlreichen Nebenräumen (Rauchzimmer, Bar usw.).

Das Plakat zeigt alle Vorzüge des Hotels, die Lage, die Architektur und die lüsterbehangene Eingangshalle. Das gleiche Motiv wäre auch auf einer Postkarte vorstellbar, so könnte man den Lieben daheim eine Vorstellung davon vermitteln in welch noblen Ambiente man residiert. Im Grunde findet die Werbung für das noch heute existierende Hotel auf die gleiche Weise statt.