Museum Folkwang
Heinrich IV. im Schloßhof zu Canossa
  • Adrian Ludwig Richter
  • Heinrich IV. im Schloßhof zu Canossa, 1840

  • Entwurf zu dem gleichnamigen Holzschnitt in Eduard Dullers 1840 erschienener "Geschichte des deutschen Volkes" (HB 735)
  • Bleistift und Feder in Grau
  • Blattmaß 15,3 x 10,4 cm
  • Schenkung 1907 von Karl und Otto Budde an das Kunstmuseum Essen, seit 1922 Museum Folkwang
  • Inv.-Nr. C 390
  • Provenienz1914, Sammlung Arnold Otto Meyer, Hamburg
    1914, C. G. Boerner, Leipzig
    1914 - 1922, Kunstmuseum Essen
    1922, Museum Folkwang, Essen
  • Obj_Id: 1'007'035
  • Obj_Internet_S: ja
  • Obj_Ownership_S (Verantw):Grafische Sammlung
  • Obj_SpareNField01_N (Verantw): 186
  • Obj_Creditline_S: Grafische Sammlung
  • Obj_Title1_S: Heinrich IV. im Schloßhof zu Canossa
  • Obj_Title2_S:
  • Obj_PartDescription_S (Titelerg): Entwurf zu dem gleichnamigen Holzschnitt in Eduard Dullers 1840 erschienener "Geschichte des deutschen Volkes" (HB 735)
  • Obj_SpareMField01_M (Alle Titel): Heinrich IV. im Schloßhof zu Canossa Henry IV in the Canossa Courtyard Sketch for the eponymous woodcutting from Eduard Dullar’s “Geschichte des deutschen Volkes” from 1840 (HB 735) Heinrich IV. im Schloßhof zu Canossa Entwurf zu dem gleichnamigen Holzschnitt in Eduard Dullers 1840 erschienener "Geschichte des deutschen Volkes" (HB 735)
  • Obj_Dating_S: 1840
  • Jahr von: 1'840
  • Jahr bis: 1'840
  • Obj_IdentNr_S: C 390
  • Obj_IdentNrSort_S: C 0390
  • Obj_Classification_S (Objtyp): unikale Grafik
  • Obj_Crate_S: Blattmaß 15,3 x 10,4 cm
  • Obj_Material_S:
  • Obj_Technique_S: Bleistift und Feder in Grau
  • Obj_SpareSField01_S (Mat./Tech.): Bleistift und Feder in Grau
  • Obj_AccNote_S (Erwerb): Schenkung 1907 von Karl und Otto Budde an das Kunstmuseum Essen, seit 1922 Museum Folkwang
  • Obj_PermanentLocation_S (Standort):
  • Obj_Condition1_S (Druckerei):
  • Obj_Condition2_S (Auflage):
  • Obj_Subtype_S (Genre):
  • Obj_Rights_S: © Museum Folkwang, Essen
Künstler
Provenienz

1914, Sammlung Arnold Otto Meyer, Hamburg
1914, C. G. Boerner, Leipzig
1914 - 1922, Kunstmuseum Essen
1922, Museum Folkwang, Essen