Museum Folkwang
Reliefbruchstück aus dem heute verschollenen Grab des Generalissimus Ameneminet
  • Ägypten
  • Reliefbruchstück aus dem heute verschollenen Grab des Generalissimus Ameneminet, Ende der 18. Dynastie, Haremhab, 1305–1292 v. Chr.

  • Dame mit Lotosstrauß und Menit
  • Kalkstein
  • 63,5 x 37,5 x 5,3 cm
  • Erworben 1915 spätestens für das Museum Folkwang, Hagen, seit 1922 Essen
  • Inv.-Nr. P 143
  • Text zum WerkDie Darstellung einer Dame im plissierten Gewand mit Lotusstrauß und Menit, einem Rasselinstrument und einem Kultsymbol der Göttin Hathor, lässt sich wegen ihres eigenwilligen Reliefstils dem memphitischen Grab des Generalissimus Ameneminet zuordnen. Er war Nachfolger Haremhabs, dem letzten König der 18. Dynastie im Amt des obersten Militärführers und Verwaltungsbeamten und gehörte somit zu einer der prominentesten Familien der 19. Dynastie unter Ramses II. Von dem bislang nicht wieder entdeckten Grab in Saqqara (südlich von Kairo) gelangten zahlreiche Blöcke wie dieses Bruchstück am Ende des 19. und zu Beginn des 20. Jahrhunderts in verschiedene europäische Museen. Das neu zugewiesene Fragment ist von höchster künstlerischer Qualität. Im Stil der unmittelbaren Nach-Amarnazeit ergänzt es die bislang bekannten Steinblöcke mit der Darstellung des obersten Staatsbeamten unter König Haremhab (1305 [1319] – 1292 v. Chr.).
  • Provenienz1914 - 1922, Kauf in Luxor bei Mohammed Mohasseb oder in Kairo bei Maurice Nahman durch Gertrud Osthaus, Museum Folkwang, Hagen
    1922, Kauf, Museum Folkwang, Essen
  • Obj_Id: 1'008'395
  • Obj_Internet_S: ja
  • Obj_Ownership_S (Verantw):Archäologie, Weltkunst, Kunstgewerbe
  • Obj_SpareNField01_N (Verantw): 185
  • Obj_Creditline_S: Museum Folkwang, Essen, Alte, außereuropäische und angewandte Kunst
  • Obj_Title1_S: Reliefbruchstück aus dem heute verschollenen Grab des Generalissimus Ameneminet
  • Obj_Title2_S:
  • Obj_PartDescription_S (Titelerg): Dame mit Lotosstrauß und Menit
  • Obj_SpareMField01_M (Alle Titel): Reliefbruchstück aus dem heute verschollenen Grab des Generalissimus Ameneminet Relief Fragment from the Grave, Today Lost, of the Generalissimo Ameneminet Lady with lotus bouquet and menit Reliefbruchstück aus dem heute verschollenen Grab des Generalissimus Ameneminet Dame mit Lotosstrauß und Menit
  • Obj_Dating_S: Ende der 18. Dynastie, Haremhab, 1305–1292 v. Chr.
  • Jahr von: -1'305
  • Jahr bis: -1'292
  • Obj_IdentNr_S: P 143
  • Obj_IdentNrSort_S: P 0143
  • Obj_Classification_S (Objtyp): Plastik/Skulptur
  • Obj_Crate_S: 63,5 x 37,5 x 5,3 cm
  • Obj_Material_S: Kalkstein
  • Obj_Technique_S:
  • Obj_SpareSField01_S (Mat./Tech.): Kalkstein
  • Obj_AccNote_S (Erwerb): Erworben 1915 spätestens für das Museum Folkwang, Hagen, seit 1922 Essen
  • Obj_PermanentLocation_S (Standort):
  • Obj_Condition1_S (Druckerei):
  • Obj_Condition2_S (Auflage):
  • Obj_Subtype_S (Genre):
  • Obj_Rights_S: © Museum Folkwang, Essen
    Foto: Hans Hansen, Hamburg 2009
Text zum Werk
Künstler
Provenienz

1914 - 1922, Kauf in Luxor bei Mohammed Mohasseb oder in Kairo bei Maurice Nahman durch Gertrud Osthaus, Museum Folkwang, Hagen
1922, Kauf, Museum Folkwang, Essen